Es wurde Zeit für eine neue Website…

 

Theoretisch würde diese Ankündigung in der schnelllebigen Kommunikationswelt ja schon reichen, dennoch wollte ich aber gerne ein paar Zeilen mehr verfassen, daher, für die Interessierten hier 5 Gedanken, die mir am Herzen liegen:

1) Im April 2017 sind es 5 Jahre, die fabrari am Markt der alternativen, nachhaltigen Mode besteht. Anlässlich des Jubiläums war es Zeit für einen neuen Look.

2) Irritiert durch diverse (politische) Gegebenheiten und Entwicklungen, die Ellenbogen-Technik, Ausbeutung und Alternative Wahrheiten weiter begünstigen und „en Vogue“ erscheinen lassen, ist es mir mehr denn je wichtig, Farbe zu bekennen und für Werte einzustehen, die uns Menschen ausmachen. Wertschätzung mag  für viele schon „abgedroschen“ klingen, für mich ist sie die essentielle Zutat für unsere Kommunikation und unser Handeln. Wenn wir die Krisen der Welt betrachten und uns kopfschüttelnd fragen, was da los ist, so lässt sich die Antwort letzten Endes immer auf eines zurückführen: Ausbeutung. Im kleinen wie im großen Umfeld, Menschen und Umwelt haben schließlich nur begrenzte „Geduld“. Ich glaube aus tiefster Überzeugung daran, dass es Wege gibt, zu leben und leben zu lassen!

3) Der Anspruch an meine neue Website war auch, sie informativer und interaktiver zu gestalten. Durch Blogbeiträge und News möchte ich InteressentInnen aktuelle Informationen über Entwicklungen der Modebranche anbieten, die auch kommentiert werden können. Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. In diesem Sinne, würde es mich auch sehr freuen, wenn fabrari Trägerinnen ihre Outfits und Geschichten unter #fabrari auf Instagram und Facebook teilen! 🙂

4) fabraris sind zeitlos und unterwerfen sich keinem Mode-Diktat und keinerlei „Trends“. Mit meinen Motiven hoffe ich weiterhin Lust und Laune zu wecken, die auffallenden Kleidungsstücke zu tragen und Individualität wieder mehr Raum zu geben –  kombiniert mit der Gewissheit der nachhaltigen Produktion und Wertschätzung der Schneiderinnen, die die Kleidungsstücke in Wien einzeln fertigen.

5) Und last but not least, ist fabrari für mich mehr als nur ein „Modelabel“. Das Aufzeigen der Besonderheiten und der Philosophie sind mir immer ein großes Anliegen – und dem wird die neue Website nun auch gerecht. Mein Ziel ist es, fabrari  als eine Alternative zu (teuren) Labels zu etablieren,  die die Ausbeutung von Mensch und Umwelt in Kauf nehmen, indem sie zu  u n t r a g b a r e n  Bedingungen produzieren lassen.

Ich freue mich auf Feedback und regen Austausch mit Euch und über Eure Unterstützung, die Welt nachhaltig  t r a g b a r  zu machen!

Und nun darf ich Euch einladen, Euch auf den neuen Seiten umzusehen und die Welt mit ihren Schönheiten zu entdecken! Hier geht es lang: www.fabrari.com

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten für die Unterstützung und die Umsetzung meines Vorhabens!

wear the world!

Fanny Abrari

Nachhaltige Mode von Fanny Abrari

Kontakt

7 Kommentare
  1. tashi says:

    Hab mich sehr gefreut, dass ich deine neue Homepage umsetzen durfte und wünsche dir die Wertschätzung für deine tolle Mode, die du der Welt entgegenbringst. Viel Erfolg, Fanny!
    lg Susi

    Antworten
  2. Martin O. says:

    Wahnsinn!!!!! Sehr toll, wichtig, ansehbar & anziehbar! Von solchen Menschen wie Dir, kann man sich einiges abschauen! DANKE und bitte weiter so!
    Und noch eine kleine Bitte für die nächste Kollektion: Männerhemden 😉

    Antworten
  3. Andrea Vogl says:

    Wir freuen uns riesig, dass die neue Webseite da ist! & so gelungen!!! Danke für die prima Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren!
    wir schauen schon mit Freude in die nächsten fünf Jahre!
    herzlich,
    Andrea & das Team von fünf! concept store in Baden bei Wien

    Antworten
    • Fanny Abrari says:

      Liebes concept store- Team, liebe Andrea,

      es ist mir eine große Ehre mit meinen Teilen in Deinem tollen Concept Store vertreten zu sein. fabrari und fünf sind ja gleich alt. Schön, dass die 2 den Weg gemeinsam gehen. 🙂
      Herzlichst
      Fanny

      Antworten
  4. Sabina Fasching says:

    Ich bin stolze und glückliche Besitzerin zweier fabrari-Modelle und freue mich immer auf Neues. Es werden ganz sicher noch etliche folgen.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.