Einträge von Fanny Abrari

Frühlingskollektion 2019 und weitere News

Mit den ersten wärmeren, frühlingshaften Tagen werden auch schon die ersten Frühlingsteile in die Partnerboutiquen geliefert. Der Schwerpunkt der diesjährigen Motive ist Bella Italia: von kunstvollen römischen Deckenfresken, das Kolosseum, die wunderschöne Bergstadt Positano bis hin zu den typischen Pinienbäumen, die einen kühlenden Effekt vermitteln. Aber auch die Tierwelt kommt nicht zu kurz, mit dabei […]

Es ist soweit, fabrari goes online :-)

  Liebe Individualistinnen und Individualisten, Aufgrund der großen Nachfrage nachhaltig produzierte Mode von fabrari auch über die Grenzen Österreichs anbieten zu können, bieten wir nun auch einen Online Shop an. Wir versenden europaweit (dabei ist der Versand inkludiert) und auf Anfrage sogar weltweit. Um weiterhin die Individualität und Exklusivität beizubehalten, bleiben die Teile pro Motiv jedoch […]

Xenophobie steht in voller Blüte in diesem schönen Land

Achtung, langer Text… Kürzlich habe ich erfahren, dass die Stadt Wien als Schulerhalter die Fachschule für Mode am Standort Siebeneichengasse schließen und sie ab dem Schuljahr 2019/20 an den Standort der Modeschule Hetzendorf verlegen wird. Die Verlegung erfordert bereits ab dem Schuljahr 2018/19 eine Reduzierung von 5 auf 4 und ab dem Schuljahr 2019/20 von […]

Auszeichnung Top 10 „Beste Homepage 2018“

Die „Top 10“ des Wettbewerbs „Beste Homepage im Handel mit Mode und Freizeitartikeln“ 2018 wurde vom Bundesgremium des Handels mit Mode und Freizeitartikeln vergeben und am 16.5.2018 in Wien, in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich, feierlich überreicht. www.fabrari.com  schaffte es auf Platz 8 in der Kategorie „Unternehmen mit bis inklusive 10 Beschäftigten“.  Wir freuen uns […]

,

24. April Fashion Revolution Day

Zum 5. Mal jährt sich die Tragödie in Dhaka, als eine Textilfabrik in sich einstürzte und über 1.000 Menschen unter sich begrub und weitere 2.500 Menschen schwer verletzt hinterließ. Mit der damals ins Leben gerufene Kampagne #whomademycloths machen seither immer mehr Konsumentinnen auf die Missstände aufmerksam. An diesem Tag und an folgenden tragen Konsumentinnen ihre […]